Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

Die Niederlassung in Shanghai

Fühlen als Kernkompetenz und Standortfaktor: Vielleicht könnte das nächste Mal in Dortmund einfach der Hund vom Schluss ermitteln. Matthias Dell über den Tatort »Hundstage«

Wenn man sich als Zuschauerin für das Fernsehen schämt, also den Blick vom Bildschirm wendet und nicht nur woanders hinzuschauen, sondern auch an etwas anderes zu denken versucht, um die unangenehmen Gefühle loszuwerden, während derer man sich schämt, vergisst sich leicht, dass es in solchen Situationen Betroffene gibt, die sich nicht so leicht entziehen können. Schauspielerinnen etwa, die in dem schamösen Fernsehen rumstehen, die schrecklichen Szenen auch noch spielen müssen. Schauspielerinnen wie Maren Eggert, Anne Ratte-Polle (mit grandioser Gudrun-Ensslin-Undercover-Gedächtnisfrisur) und Roland Kukulies oder Charaktere wie Dirk Borchardt – Darsteller, die man schätzt für Rollen, die sie gespielt haben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Empfehlen bei Facebook, Twitter, Google Plus

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Artikel des Blogs

Über diesen Blog

Die Tatort Kolumne

Matthias Dell schaut Fernsehen: alles über die öffentlich-rechtliche Sonntagabendkrimi-Saison.

BloggerInnen

  • Matthias Dell

    Matthias Dell ist Deutschlands Tatort-Kulturkommissar der Herzen – seine Kolumnen über den öffentlich-rechtlichen Sonntagabendkrimi sind schon in mehreren deutschsprachigen Zeitungen gelaufen. Der Filmexperte der Wochenzeitung »Freitag« ist auch Mitarbeiter bei der Zeitschrift »Theater der Zeit«. Matthias Dell hat Theaterwissenschaft und Komparatistik in Berlin und Paris studiert. Von ihm erschien unter anderem: »Herrlich inkorrekt«. Die Thiel-Boerne-Tatorte (Bertz+Fischer, 2012).

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.