02.02.2016

Todesopfer bei Anschlag auf Polizei in Kabul

Kabul. Bei einem Taliban-Selbstmordanschlag auf einen Polizeistützpunkt in Afghanistans Hauptstadt Kabul sind am Montag bis zu zehn Menschen getötet worden. 20 weitere Menschen wurden verletzt, wie Vize-Innenminister Mohammed Ajub Salangi mitteilte. Ein Polizeisprecher sagte, ein Selbstmordattentäter habe sich inmitten einer Gruppe von Menschen gesprengt, die den Stützpunkt betreten wollten. Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zur Attacke. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken