Nicolas Šustr 04.02.2016 / Berlin / Brandenburg

Unterirdische Versuche

Eine Umfrage über mögliche Werbesprüche bei der BVG sorgt für Irritationen

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stellen Nutzer der Internetseite bei einer Befragung über Werbesprüche vor die Wahl zwischen Zotigkeit und Langeweile. Viel Geld für Marketing. Doch wer soll damit erreicht werden?

»Gelenkiger als deine Mudda«, »Schluckt weniger als deine Alte«, oder »Liebe Schwaben, wir bringen euch gerne wieder zum Flughafen«, gehören zum Arsenal des Schreckens, über das die BVG zufällig ausgewählte Nutzer ihrer Homepage momentan befragt. Mit »Kommse rin, könnse rauskieken« hat man auch beherzt in die Mottenkiste gegriffen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: