15.02.2016

Ungarn protestieren gegen Bildungsreform

Budapest. In Budapest haben tausende Ungarn gegen die Bildungspolitik der nationalkonservativen Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban protestiert. Zu der Kundgebung, einer der größten gegen die Regierung in den vergangenen Jahren, versammelten sich am Samstag schätzungsweise mehr als 10 000 Menschen auf den Straßen der Hauptstadt. Auf Transparenten und Schildern waren Slogans wie »Freies Land! Freie Schule!« und »Orban raus!« zu lesen. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken