18.02.2016

Türkische Armee beginnt weitere Operation

Istanbul. Türkische Sicherheitskräfte haben im Südosten des Landes in einer weiteren Stadt eine Operation gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK begonnen. Nach Inkrafttreten einer Ausgangssperre in der Stadt Idil sei es dort zu schweren Zusammenstößen mit PKK-Kämpfern gekommen, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Mittwoch. Die Armee habe Kampfpanzer eingesetzt. Soldaten seien in Viertel eingedrungen, die PKK-Kämpfer mit Barrikaden und Gräben abgeriegelt hätten. Die ganze Nacht über seien Detonationen und Schüsse zu hören gewesen. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken