Tschechien: Protest wegen Strafanzeigen gegen HIV-Positive

Die tschechische Polizei stellte Strafanzeige gegen 30 HIV-positive Männer / Vorwurf »Verbreitung ansteckender menschlicher Krankheiten« / Europäische Organisationen und Dachverbände der Aidshilfe protestieren

Prag/Berlin. Die Prager Gesundheitsbehörden haben Strafanzeige gegen 30 HIV-positive Männer gestellt, weil sie angeblich Sex ohne Kondom hatten und damit die Weitergabe von HIV riskiert hätten. Anlass für die Anzeigen war, dass bei den Betroffenen weitere sexuelle Infektionen wie Syphilis diagnostiziert worden war. Gegen die Strafverfolgung dieser Männer richtet sich am Freitag ein offener Brief mehrerer Europäischer Organisationen und Dachverbände der Aidshilfe an die tschechische Regierung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: