20.02.2016

HIV-positive Menschen werden »drangsaliert«

Prag. Europäische Aids-Organisationen haben schwere Vorwürfe gegen die tschechischen Behörden erhoben. Das Gesundheitsamt in Prag hatte gegen 30 HIV-positive Männer Strafanzeige gestellt, weil sie angeblich ungeschützten Sexualverkehr gehabt hätten. »Wie die tschechischen Behörden hier HIV-positive Menschen drangsalieren, ist erschütternd und darf auf keinen Fall Schule machen«, kritisierte Ulf-Arne Hentschke-Kristal von der Deutschen Aids-Hilfe am Freitag. Mindestens in einem Fall hat die Polizei die Ermittlungen inzwischen wieder eingestellt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken