Orban will Referendum über EU-Quoten für Flüchtlinge

Rechte Regierung sträubt sich gegen Aufnahme von Geflüchteten / Bisher hat das Land keinen einzigen aufgenommen

Viktor Orban will sich sein unsolidarisches Verhalten gegenüber den anderen EU-Mitgliedsstaaten von der Bevölkerung absegnen lassen - die rechte Regierung plant ein Referendum über die Aufnahme von Geflüchteten

In Ungarn soll über das System der EU-Flüchtlingskontingente in einer Volksabstimmung entschieden werden. Das kündigte der rechtsnationale Ministerpräsident Viktor Orban am Mittwoch in Budapest an. Die Regierung habe sich für ein solches Referendum entschieden, sagte Orban vor Journalisten, ohne zunächst ein Datum für die Abstimmung zu nennen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: