25.02.2016

Scheiben eingeworfen bei Parlamentspräsident

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen haben Unbekannte das Bürgerbüro des Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland (SPD), in Wedding attackiert. Eine Streife erblickte am frühen Mittwochmorgen in der Bellermannstraße eingeworfene Fensterscheiben, wie die Polizei mitteilte. Bereits am 19. Januar waren dort Scheiben eingeworfen und die Fassade beschmiert worden. Der Berliner SPD-Chef Jan Stöß und Innensenator Frank Henkel (CDU) verurteilten den erneuten Angriff scharf. Die Täter wurden nicht ermittelt. Linksautonome hatten sich aber im Internet zur Attacke bekannt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken