26.02.2016

NSU-Prozess: Wohlleben lehnt erneut Richter ab

München. Der mutmaßliche Terrorhelfer Ralf Wohlleben hat die Richter im NSU-Prozess erneut als befangen abgelehnt. In dem Antrag vom Donnerstag erhebt er den Vorwurf, das Gericht messe mit zweierlei Maß und bewerte gleiche Umstände bei dem Mitangeklagten Carsten S. milder als bei ihm. Er reagierte damit auf einen Gerichtsbeschluss vom Vortag, ihn nicht aus der Untersuchungshaft zu entlassen. Beiden Männern wird vorgeworfen, die Waffe für die meisten NSU-Morde beschafft zu haben. Carsten S. befindet sich jedoch nicht mehr in Haft. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken