26.02.2016

Ausstellung zu Kolonialismus

Das Deutsche Historische Museum arbeitet an einer Sonderausstellung zur deutschen Kolonialgeschichte. Das Thema habe lange im Schatten des Zweiten Weltkriegs und der Aufarbeitung des Holocaust gestanden, sagte Projektleiter Arnulf Scriba am Mittwoch. Erst seit einigen Jahren gebe es verstärkt eine Auseinandersetzung damit. Die Schau »Deutscher Kolonialismus. Geschichte und Gegenwart« soll am 14. Oktober öffnen. Ziel sei es, einen Einblick zu geben in die Interessen der Kolonialpolitik, in Ideologien und auch Widerstand, sagte Scriba. Das reiche bis zur Niederschlagung von Aufständen. dpa/nd

Im nd-Shop

Erkenne die Welt

Von: Precht, Richard David

Goldmann Verlag
576 Seiten
gebunden
22.99 €

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken