27.02.2016

Keine Hochwassergefahr mehr an der Stepenitz

Wolfshagen. Die Hochwassergefahr am Flüsschen Stepenitz in Nordwestbrandenburg ist vorbei. Bereits am Donnerstagnachmittag konnte die seit einer Woche geltende Alarmstufe I vom Hochwassermeldezentrum aufgehoben werden. Für das Wochenende werden keine größeren Niederschläge mehr erwartet. Am Dienstag war in Wolfshagen ein Pegelstand von zwei Metern erreicht worden, dem Richtwert für die Alarmstufe II. Die zweitniedrigste von vier Stufen war jedoch nicht offiziell ausgerufen worden. Die Stepenitz ist ein Nebenfluss der Elbe, der bei starken Regenfällen schnell ansteigt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken