Simon Poelchau 27.02.2016 / Kommentare

Bloß keine Krise

Simon Poelchau über vor dem G20-Finanzministertreffen geforderte Maßnahmen

Das Schlagwort lautet mal wieder: Strukturreformen. Und besonders laut poltert mal wieder Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Wie gut diese »Reformen« funktionieren, hat man ja bereits in der Eurokrise gemerkt.

Eigentlich ist sie ja noch nicht da, die neue große Krise. Die globale Konjunktur schwächelt zwar derzeit, doch der große Crash blieb vorerst aus. Die großen Industrie- und Schwellenländer beratschlagen jedoch schon mal, wie sie die nächste Krise quasi präventiv bekämpfen können.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: