29.02.2016

Zehntausende Russen gedachten Nemzows

Moskau. Im Gedenken an den vor einem Jahr ermordeten Kreml-Kritiker Boris Nemzow sind am Samstag in Russland Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen. An einem Marsch in der Hauptstadt Moskau nahmen der Nachrichtenagentur AFP zufolge 20 000 Menschen teil, die Behörden sprachen von 7500 Teilnehmern. In St. Petersburg gedachten laut AFP 4000 Menschen des Oppositionspolitikers. Der 55-Jährige war am 27. Februar 2015 auf offener Straße erschossen worden, der Mord ist noch nicht aufgeklärt. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken