29.02.2016

Im S-Bahnwaggon brannten Sitze

In einem Waggon einer Berliner S-Bahn haben aus unbekannter Ursache Sitze gebrannt. Der Zugführer löschte in der Nacht zum Sonntag am S-Bahnhof Marzahn die Flammen und erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung, wie die Polizei mitteilte. Fahrgäste hatten ihn alarmiert. Alle 25 Passagiere des Zuges der Linie S 7 blieben unverletzt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken