Trumps Erfolge und der neue Autoritarismus

Milliardär holt sieben Siege beim Super Tuesday / Das Rezept: simpel, mächtig, strafend / Rechter Senator Cruz mit drei, Senator Rubio mit einem Erfolg

Berlin. Triumph für den umstrittenen Milliardär Donald Trump beim Super Tuesday: Der für die Republikaner antretende Geschäftsmann gewann sieben Vorwahlen. Texas, das am Dienstag die meisten Delegiertenstimmen zu vergeben hatte, ging allerdings an den erzkonservativen Senator Ted Cruz. Trump setzte sich laut Hochrechnungen von US-Fernsehsendern in Alabama, Arkansas, Georgia, Massachusetts, Tennessee, Vermont, Virginia durch. Cruz gewann neben seinem Heimatstaat Texas auch die Vorwahl im benachbarten Oklahoma sowie die Vorwahl in Alaska. Der Senator Marco Rubio, auf dem die Hoffnungen des republikanischen Establishments liegen, konnte am »Super Tuesday« in Minnesota seinen ersten Vorwahlsieg überhaupt einfahren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: