Konsequenzen für prügelnde Wachleute

Bessere Ausbildung von Sicherheitsleuten gefordert

Nach der von Sicherheitsleuten ausgelösten Schlägerei in einem Berliner Flüchtlingsheim kündigt der Betreiber Konsequenzen an. Mitarbeiter der Firma waren unter anderem mit Holzlatten auf die Bewohner losgegangen.

Nach der von privaten Sicherheitskräften provozierten Schlägerei in einer Flüchtlingsnotunterkunft in der Treskowallee hat der Betreiber Konsequenzen angekündigt. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem umstrittenen Sicherheitsdienst sei noch unklar, sagte Nina Kirch, Sprecherin der SozDia-Stiftung, am Mittwoch gegenüber dem Nachrichtenagentur epd in Berlin. Weitere Details sollen aber erst in den kommenden Tagen mitgeteilt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: