04.03.2016

Wirtschaft erwartet 80 000 neue Jobs durch Iran-Geschäft

Berlin. Nach dem Ende der Sanktionen gegen den Iran rechnet die deutsche Wirtschaft dank eines Exportbooms mit Zehntausenden neuen Arbeitsplätzen in Deutschland. Mit den gewaltigen iranischen Rohstoffvorkommen als Trumpf könnten sich die deutschen Ausfuhren in den Iran innerhalb weniger Jahre auf rund zehn Milliarden Euro verfünffachen: »In Deutschland können dadurch rund 80 000 neue Arbeitsplätze entstehen«, sagte der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Volker Treier, der Deutschen Presseagentur. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken