05.03.2016

Sparkassen: Geld in den Tresor statt zur EZB?

München. Als Rektion auf Strafzinsen für Geldeinlagen denken einige Sparkassen über eine Aufbewahrung höherer Summen im eigenen Tresor statt bei der Europäischen Zentralbank nach. Einige Institute hätten sich bereits erkundigt, wie der Versicherungsschutz in diesem Fall erhöht werden müsste, sagte eine Sprecherin des bayerischen Sparkassenverbandes am Freitag. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken