Roland Etzel 08.03.2016 / Kommentare

Fata Morgana Wertegemeinschaft

Roland Etzel zum Gipfeltreffen in Brüssel

Eine »nachhaltige Lösung« hatte Kanzlerin Merkel als Ergebnis des Flüchtlingsgipfels gefordert, und das auch noch gemeinsam mit der Türkei. Für Realisten konnte das schwerlich zusammen gehen, jedenfalls nicht, wenn diese Lösung im Interesse der Flüchtlinge und genauso jener Länder stehen sollte, die sich davon überbeansprucht sehen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: