12.03.2016

Studie: In Frauenberufen 40 Prozent weniger Lohn

Berlin. In typischen Frauenberufen liegt der Bruttostundenlohn fast 40 Prozent unter dem Lohn in Männerberufen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) veröffentlichte am Freitag eine Untersuchung, wonach der durchschnittliche Stundenlohn im Jahr 2014 in einem Frauenberuf 12 Euro, in Männerberufen 20 Euro betrug. Als Frauen- oder Männerberuf gelten Berufe, in denen jeweils mehr als 70 Prozent der Beschäftigten Männer oder Frauen sind. epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken