Frank Hellmann 14.03.2016 / Sport

Trauer am Böllenfalltor

Der SV Darmstadt 98 erinnert an seinen treuesten Fan, den jüngst verstorbenen »Johnny«

Die Trauer über den verstorbenen Jonathan Heimes und der Frust über einen späten Elfmeter ergeben beim SV Darmstadt 98 eine merkwürdige Mixtur - und einen speziellen Höhepunkt dieser Bundesligasaison.

Es rührt aus dem langen Dasein in den Niederungen des deutschen Fußballs, dass sich die treuesten und lautesten Anhänger des SV Darmstadt 98 einen Platz auf der Haupttribüne erkämpft haben. In den modernen Arenen sitzt dort längst die besser betuchte Kundschaft, die mitunter recht emotionslos dem Bundesliga-Geschehen beiwohnt und oft erst kurz nach Spielbeginn auf gepolsterten Stühlen Platz nimmt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: