Zweifel an der Sicherheit der sicheren Herkunftstaaten

Bundesrat fordert von Bundesregierung Antworten auf bestehende Fragen

Über die Einstufung der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftstaaten besteht im Bundesrat weiterhin keine Einigung. Zu groß sind die Zweifel an diesem Vorhaben.

Berlin. Über die Einstufung der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftstaaten besteht im Bundesrat weiterhin keine Einigung. Die Ländervertreter diskutierten am Freitag kontrovers über die Pläne der Bundesregierung. Die Bundesländer riefen die Bundesregierung mehrheitlich dazu auf, bestehende Zweifel auszuräumen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: