Polizeigewalt gegen Flüchtlingsfamilie

Im nordrhein-westfälischen Warburg eskalierte ein polizeilicher Einsatz in einer Flüchtlingsunterkunft

Warburg. In einer Flüchtlingsunterkunft im nordrhein-westfälischen Warburg ist offenbar ein Einsatz der Polizei eskaliert. Am 9. März soll es in dem kommunalen Flüchtlingsheim zwischen drei Polizisten und Bewohnern zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen gekommen sein, wie die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Polizei Bielefeld am Freitag mitteilten. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Dabei werde geprüft, ob sich die am Einsatz beteiligten Polizisten strafbar gemacht haben. Die polizeilichen strafrechtlichen Ermittlungen wurden am Freitag auf das Polizeipräsidium Bielefeld übertragen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: