Zahl der Zuzüge hat sich im vergangenen Jahr verdoppelt

Statistisches Bundesamt stellt »Schnellschätzung« zur Zuwanderung in Deutschland vor

Im vergangenen Jahr sind knapp zwei Millionen Ausländer nach Deutschland gekommen. Gleichzeitig zogen rund 860.000 Ausländer fort. Es seien jedoch noch keine definitiven Zahlen, betonen die Statistiker.

Wiesbaden. Flüchtlinge haben in Deutschland 2015 für einen Zuwanderungsrekord gesorgt. Im vergangenen Jahr sind knapp zwei Millionen Ausländer nach Deutschland gekommen, gleichzeitig zogen rund 860.000 Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit wieder fort. Das ist das Ergebnis einer vorläufigen Schätzung, die das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden vorlegte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: