23.03.2016

Suu Kyi wird Myanmars Außenministerin

Naypyidaw. Die langjährige Oppositionsführerin in Myanmar, Aung San Suu Kyi, soll neue Außenministerin des südostasiatischen Landes werden. Sie werde »hauptsächlich« das Amt der Chefdiplomatin bekleiden, sich aber auch »in andere Ministerien« einbringen, wenn sie dies wünsche, teilte Suu Kyis Partei Nationale Liga für Demokratie (NLD) am Dienstag mit. Staatschefin konnte die 70-Jährige nach dem NLD-Sieg bei der Parlamentswahl aus rechtlichen Gründen nicht werden. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken