23.03.2016

Café Leo bleibt dem Leopoldplatz erhalten

Das Café Leo auf dem Leopoldplatz in Wedding ist gerettet. Eine Jury beim Bezirksamt Mitte hat die gastronomische Bespielung des Platzes wieder an Hüsyin Ünlü mit seinem mobilen Café-Wagen vergeben. Ünlü bietet hier seit 2011 Snacks, Kaffee und alkoholfreie Getränke an und hat sich zu einer sozialen Instanz auf dem von der Drogenszene dominierten Platz entwickelt. Das Bezirksamt hatte ihm überraschend die Sondernutzung des Platzes gekündigt, wogegen sich in einer Online-Petition 15 000 Weddinger aussprachen. nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken