24.03.2016

Inspiration bis ins Heute

Gülsün Karamustafa (geb. 1946) zählt zu den bedeutendsten künstlerischen Personen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Türkei, wo ihr Werk jüngere Künstlergenerationen seit den 1990er-Jahren bis heute maßgeblich beeinflusst hat. Die Arbeiten Karamustafas sind auf internationaler Ebene in vielen Ausstellungen und Biennalen gezeigt worden. Nach der ersten Retrospektive im SALT Istanbul im Jahr 2013 wird der Hamburger Bahnhof ihr Werk nun erstmals in einer umfassenden musealen Einzelausstellung außerhalb der Türkei einem breiten Publikum vorstellen. nd

10.6 bis 23.10, Hamburger Bahnhof

Im nd-Shop

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken