Simon Poelchau 30.03.2016 / Kommentare

Vielleicht zu früh gefreut

Simon Poelchau über die Dividendenausschüttungen der DAX-Konzerne

Da können die Aktieneigner hierzulande die Sektkorken knallen lassen: Jede zweite der im Deutschen Aktienindex (DAX) gelisteten 30 größten deutschen Aktiengesellschaften wird dieses Jahr eine Rekorddividende zahlen. Abgesehen von einigen wenigen Unternehmen wie der Deutschen Bank oder RWE, die sich selbst in die Krise gebracht haben, läuft es derzeit in der Wirtschaft nämlich rund.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: