31.03.2016

Ex-Saar-Landeschef soll aus der AfD fliegen

Saarbrücken. Die Bundesspitze der Alternative für Deutschland (AfD) will den entmachteten Landesvorsitzenden im Saarland, Josef Dörr, und dessen Vize Lutz Hecker aus der Partei werfen. Der Bundesvorstand habe ein Parteiausschlussverfahren gegen die beiden in die Wege geleitet, bestätigte AfD-Sprecher Christian Lüth am Mittwoch. In der vergangenen Woche hatte der Bundesvorstand den Landesverband wegen angeblicher Kontakte zu Neonazis aufgelöst. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken