»Es geht doch«

Neuer Kunstsalon eröffnete in Kreuzberg

Mitten in der viel beklagten Krise eine neue Galerie zu eröffnen, dazu gehört Mut. Den hat die Wiener Kunstsammlerin Marianne Sajdik offenbar: Mit ihrem »wiensalon-berlin – Raum für Kunst und Lebenskultur« will sie die alte Salon-Tradition wiederbeleben, will der sterilen Kühle moderner Galerien Wärme entgegensetzen und einen Ort der Geselligkeit schaffen, in dem diskutiert, gespeist, getrunken und – quasi nebenbei – junge Kunst präsentiert wird.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: