Roland Etzel 30.05.2009 / Kolumnen

Ein Quantum Trost

Selten weilte ein geschwächterer Vertreter der Palästinenser zur Audienz im Weißen Haus als jetzt Mahmud Abbas, und noch seltener wurden einem PLO-Chef dort so wohlwollende Worte zuteil wie dieses Mal. Trotzdem oder gerade deshalb? Vielleicht beides. Abbas ist nicht nur ein Präsident ohne Land, sondern seit gut vier Monaten auch einer ohne ordentliches Mandat, weil die Wahlperiode abgelaufen ist, ohne dass bislang neue Wahlen stattfanden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: