Andreas Fritsche 20.06.2009 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Wettlauf um den Ausschluss jüdischer Sportler

Ausstellung »Vergessene Rekorde« über die Leichtathletinnen Lilli Henoch, Martha Jacob und Gretel Bergmann wird eröffnet

Der deutsche Sport kümmere sich um die Gegenwart und zuweilen um die Zukunft, doch kaum um seine zum Teil unrühmliche Vergangenheit, weiß Professor Hans Joachim Teichler. Forscher werden da als störend empfunden, schildert der Historiker seinen Eindruck. Es gebe auch nur noch wenige Lehrstühle für die Sportgeschichte. Sein eigener an der Universität Potsdam sei mit dem Vermerk k.w. (kann wegfallen) versehen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: