Thomas Wieczorek 04.07.2009 / Sport
Spitze Feder

Der Grillerbund

Die heiße Jahreszeit birgt gerade bei Freizeitsportlern Gefahren für Leib und Leben. Wer bei 50 Grad im Schatten Tennis spielt, sich als Bonsai-Beckenbauer versucht oder den Stars der Tour de France nacheifert, braucht sich über Schäden für Herz und Hirn nicht zu wundern. Ärzte raten daher dringend, auf die typischen Sommersportarten zurückzugreifen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: