Rolf Löther 30.07.2009 / Literatur
Sachbuch

Epikur lässt grüßen!

Darwins Werke und Wirkungen – Das evolutionäre Welt- und Menschenbild.

Im Februar begingen wir den 200. Geburtstag von Charles Darwin, der 150. Jahrestag des Erscheinens seines Buches über die Entstehung der Arten steht im November bevor. Wie bei derartigen Jubiläen üblich, hat die Darwin-Literatur Konjunktur. Biologen, Wissenschaftshistoriker, Philosophen und Theologen bemühen sich darum, Darwins Leben, Werk und Wirkung zu würdigen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: