Andreas Knudsen, Kopenhagen 10.08.2009 / Wirtschaft und Umwelt

Selbstbedienungsladen Kaupthing

Ungesicherte Kredite an Großaktionäre wenige Tage vor dem Bankcrash

Die isländischen Großbanken sind an ihrer allzu lockeren Kreditpolitik und der Verfilzung mit großen Firmengruppen zugrunde gegangen. Dies belegen jetzt bekannt gewordene Dokumente.

Im Internetzeitalter wird es immer schwieriger, Informationen zurückzuhalten. Das musste die nach dem Konkurs im Vorjahr verstaatlichte Kaupthing-Bank jetzt erkennen. Trotz gerichtlichem Verbot stellten Unbekannte streng vertrauliche Dokumente auf die Webseite »Wikileaks«, die zumindest teilweise zeigen, wo die Milliarden geblieben sind, die zum Zusammenbruch des isländischen Bankensystems und des Beinahe-Staatsbankrottes führten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: