Martin Kröger 26.08.2009 / Berlin / Brandenburg

Dilemma der Prekarisierung

Mayday-Bündnis will vor dem Kino Babylon eine Kundgebung abhalten

Hinter den Mauern schwelt ein Tarifkonflikt.

Vor dem Kino Babylon in Mitte ist erneut Protest geplant – das Mayday-Bündnis, ein Zusammenschluss linker Gruppen, will am Donnerstagabend um 20 Uhr vor dem Kino Filme zeigen, prekarisierte Arbeitsverhältnisse thematisieren und damit dem Arbeitskampf der Beschäftigten in dem Kino neuen Schwung verleihen. »Wir wollen den Angestellten den Rücken stärken«, sagt Carsten Fuchs vom Mayday-Bündnis. Mit dem öffentlichen Druck soll die Geschäftsführung bewegt werden, endlich Verhandlungen über einen Haustarifvertrag aufzunehmen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: