22.09.2009

Von Larcher, Köste, Karusseit

100 Prominente rufen zur Wahl der LINKEN auf

Berlin (ND). Mehr als 100 Schriftsteller, Künstler, Wissenschaftler und Sportler haben dazu aufgerufen, bei der Bundestagswahl die Linkspartei zu wählen, »auch, wenn wir öfter mit der LINKEN hadern«. Zu den Unterzeichnern des Aufrufs gehören Schauspieler wie Ursula Karusseit und Mathieu Carriere, Sänger und Musiker wie Barbara Thalheim und Andrej Hermlin, Olympiasieger wie Thomas Köhler, Klaus Köste und Meinhard Nehmer, Rainer Ortleb, Bundesminister a.D., und Detlef von Larcher.

Die LINKE sei immerhin die einzige Partei im Bundestag, die Nein sage zu jeglichem Krieg, auch, wenn er als »humanitäre Hilfsaktion« bemäntelt wird, heißt es in dem Aufruf. Sie sei die einzige Partei, die den Rüstungsexport verdammt. Sie sei die einzige Partei, die frühzeitig vor den Folgen des Turbo-Kapitalismus und des gnadenlosen Sozialabbaus gewarnt habe, so dass nun die anderen Parteien ihre Forderungen abschrieben. Die LINKE werde wegen alledem in Ost und West zunehmend geschätzt und eben deshalb von den Herrschenden in Staat, Wirtschaft und Medien verteufelt. Die Unterzeichner des Aufrufs raten deshalb: »Gehen Sie wählen. Wählen Sie LINKS. Leisten Sie kritischen Beistand auch nach der Wahl. Wenn wir mehr Demokratie und Bekennermut wagen, kann sich vieles in unserem Land zum Besseren wenden.«