Von Klaus Joachim Herrmann
02.10.2009
In den Kulissen

Ausschlafen

Nein, geschlafen hatten Wahlleiter Schmidt von Puskás und Statistikchefin Rockmann nach der Bundestagswahl nicht. Sie wirkten zur Pressekonferenz am Montagvormittag aber trotzdem wie aus dem (Frühstücks-)Ei gepellt. »Man ist ja drauf eingestellt.« 0.30 Uhr konnte der letzte Wahlkreis an den Bund gemeldet werden. Die nächsten Wahlnächte kann er ausschlafen. Er kündigte für 2011 eine Nachfolgerin an.

*

Was bei Pärchen so vorgeht, ist nicht immer Privatsache. »Gewischt« habe sie ihm eine, »gewatscht«, »runtergehauen«. Dann war Ruhe. Er sei eben sanfter, habe nur noch gebrummelt, war beleidigt, berichtete sogar eher seriöse Hauptstadtpresse. Giovanna und Knut sind eben Promis, da achtet man auf sowas. Dass es um Eisbären geht, ist nicht so wichtig.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken