Hans Canjé 28.11.2009 /
Bücher zum Verschenken 2009

Ein Vermächtnis

Zeitzeuginnen

In seinen 2008 erschienenen »Biographischen Notizen«, einer Bilanz seiner 50-jährigen Tätigkeit als Historiker in Rostock, nennt Karl-Heinz Jahnke unter den Büchern, »die ich noch schreiben wollte«: »Zeitzeuginnen. Zur Erinnerung an Frauen, die gegen Faschismus und Krieg, für Frieden und Menschenrechte eingetreten sind«. Seine Freunde wussten, dass der damals 74-Jährige schon mit einer bösartigen Erkrankung rang. Sie wussten aber auch um seine Energie.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: