Jemen als nächstes Bombenziel der USA?

Berichte über möglichen »Vergeltungsangriff« nach gescheitertem Flugzeugattentat

Während US-Präsident Barack Obama nach dem vereitelten Anschlag auf ein US-Passagierflugzeug »katastrophale« Pannen seiner Sicherheitsbehörden einräumt, kundschaften die USA bereits Ziele in Jemen für einen möglichen »Vergeltungsangriff« aus.

Washington (dpa/AFP/ND). Das US-Militär kundschaftet nach einem Bericht des Nachrichtensenders CNN bereits Al-Qaida-Stellungen in Jemen für mögliche Angriffe aus. In Zusammenarbeit mit jemenitischen Behörden würden infrage kommende Ziele überprüft, berichtete der US-Sender unter Berufung auf zwei namentlich nicht genannte Regierungsbeamte. Man wolle vorbereitet sein und Optionen vorlegen können, falls Präsident Obama einen solchen Angriff befehle, hieß es.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: