06.01.2010

ADFC fordert Schneeräumung

(dpa). Der Fahrradverein ADFC hat eine bessere Räumung der Radwege bei Schnee und Eis gefordert. Es sei sehr ärgerlich und gefährlich, wenn viele Radwege nicht benutzt werden könnten, sagte die Berliner Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, Sarah Stark. Zuständig für die Schneeräumung seien die Stadtreinigung BSR oder die Grundstücksbesitzer. Stark sagte, bei zu viel Schnee auf ihren Wegen sollten Radfahrer aus Sicherheitsgründen besser auf die Straße ausweichen. »Es gibt aber keinen Grund, das Rad stehen zu lassen oder zu Hause zu bleiben.« Die Polizei empfahl Fahrrad- und Autofahrern, bei Glätte besonders vorsichtig zu fahren und gegenseitig Rücksicht zu nehmen.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken