Hendrik Lasch 23.01.2010 / Wochennd

Theater im toten Winkel

Dank Molière und Jules Verne hat das vorpommersche Lassan seine Mitte zurückbekommen

Das Dilemma von Lassan haben die Bürger der Kleinstadt im äußersten Nordosten der Republik in eine knappe Redewendung gepackt. Pfarrer Phillip Graffam zitiert sie, während er sein Auto unter ausladenden Alleebäumen auf den gedrungenen Turm von Sankt Johannis zusteuert, der Kirche, in der er seit zwölf Jahren arbeitet. Es gebe, so besagt die Floskel, in Lassan zwei Straßen, die aus dem Ort hinaus führen. In ihn hinein, fügen die Lassaner hinzu, führt keine einzige.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: