Alexander Ludewig, Gelsenkirchen 01.02.2010 / Sport

Keine Frage zur Meisterschaft

Schalke lässt Hoffenheim keine Chance

Die letzte Anspannung entlud sich bei Felix Magath in den Katakomben der Gelsenkirchener Arena. Kein Ärger mehr an der Seitenlinie, keine Interviews und keine Fragen mehr nach der möglichen Meisterschaft. Als der Trainer von Schalke 04 gut 80 Minuten nach dem 2:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim seine Frau Nicola und seine Kinder Leonard, Raffael und Chiara in den Arm nahm, überzog ein breites Lächeln sein Gesicht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: