Jerusalems Tempelberg erlebt »Tage des Zorns«

Junge Palästinenser in Straßenkämpfen mit israelischer Polizei

In Ost-Jerusalem ist es am Dienstag zu Gewalt zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Angesichts dessen und der israelischen Siedlungspläne für Ost-Jerusalem hat der US-Sondergesandte Mitchell seinen Besuch in Israel verschoben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: