Brückenbauer zwischen den Kulturen

Integrationsmittler an Schulen beseitigen sprachliche und kulturelle Hemmschwellen

Sie sind die Bindeglieder der interkulturellen Kommunikation: Sprach- und Integrationsmittler arbeiten in Schulen, Kliniken oder Behörden. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede schnell zu Missverständnissen führen.

Das Bild ist ungewohnt: Anstelle von Kindern drücken an diesem Vormittag Erwachsene die Schulbank der Tami-Oelfken-Schule, einer Bremer Grundschule. Ganz im Zeichen des kulturellen Miteinanders sitzen kurdische Eltern neben deutschen Lehrerinnen. Für die nächsten drei Stunden steht das familienorientierte Integrationstraining »FIT Eltern« auf dem Programm. Das Bremer Projekt informiert über das deutsche System von Kitas und Schulen und soll die Hoffnungen und Sorgen migrantischer Familien vermitteln.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: