Martin Kröger 25.06.2010 / Berlin / Brandenburg

Wowereit will Autobahnbau erkämpfen

SPD-Landesparteitag: Showdown zwischen Befürwortern und Gegnern der A 100

Pro oder Kontra Ausbau Autobahn 100. Das ist der Hauptstreitpunkt, den die knapp 230 Delegierten des SPD-Landesparteitages am kommenden Sonnabend zu klären haben werden. Die Fronten sind indes klar: Auf der einen Seite haben sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD, Michael Müller, positioniert. »Michael Müller und ich werden auf dem Parteitag dafür kämpfen, dass der Parteitagsbeschluss revidiert wird«, kündigte Wowereit an. Gemeint ist der Beschluss gegen den Ausbau des 3,2 Kilometer langen Autobahnteilstücks von Neukölln nach Treptow vom letzten Jahr.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: