Dieter Hanisch, Lübeck 03.07.2010 / Inland

Gelb-Schwarz ist der Widerstand

In Lübeck halten die Demos für die Uni an

Schleswig-Holsteins CDU/FDP-Regierung hat in ihrem Sparprogramm unter anderem vorgesehen, die medizinische Fakultät der Uni Lübeck zu schließen. Inzwischen beschäftigt das Problem auch den Bundestag.

Ungewöhnliche Farbeffekte in Lübeck: Aus Protest gegen die Pläne der schwarz-gelben Landesregierung in Schleswig-Holstein, die medizinische Fakultät an der Trave-Uni einzusparen, wehrt sich seit mehreren Wochen eine ganze Region mit gelben Plakaten und Transparenten, darauf der schwarze Schriftzug »Lübeck kämpft für seine Uni«. Kein Widerstand im nördlichsten Bundesland gegen die Sparpläne der CDU/FDP-Koalition ist derzeit so groß wie jener in Lübeck.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: