Regina Stötzel 04.08.2010 / Kommentare
Kommentiert

So oder anders ledig

Kommentar von Regina Stötzel

Befürworter der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts werden Beispiele von gebeutelten unverheirateten Vätern anführen, die bestens für ihre Kinder sorgen möchten, aber von deren zickigen Müttern daran gehindert werden. Die Gegner des Urteils werden windige Erzeuger ins Feld führen, die nur deshalb auf ihrem Sorgerecht bestehen, um den Müttern der Kinder eins auszuwischen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: