Hessen-FDP fordert neuen Kurs der Bundespartei

Landesvorsitzender Hahn: Imageverlust der Partei wegen Guido Westerwelle

Oberaula (dpa/ND). Die Hessen-FDP kritisiert den Kurs der Bundespartei um ihren Vorsitzenden Guido Westerwelle. »Wir sind nicht länger bereit zu erdulden, dass das Image unserer Partei so schlecht ist«, sagte der FDP-Landesvorsitzende Jörg-Uwe Hahn am Samstag nach einer Klausurtagung der Liberalen im nordhessischen Oberaula.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: